Abstracteinreichung

Wiedereröffnung des Abstractsystems

Um den verlängerten Zeitraum bis zur Durchführung optimal zu nutzen, möchten wir Ihnen hiermit erneut die Möglichkeit geben, Abstracts einzureichen. Teilen Sie Ihre neuesten Forschungsergebnisse und präsentieren Sie diese innerhalb des Symposiums. Sollten Sie bereits ein Abstract eingereicht haben, können Sie dieses über unser Abstractsystem auch gerne aktualisieren. 

Zum Abstractsystem

Einreichungsdeadline: 31. Mai 2022

Unter allen Einreichungen vergibt die DGKL zwei Vortragspreise á 500€ sowie drei Posterpreise á 250€. 
Angenommene Beiträge werden als Vortrag oder ePoster auf der Tagung präsentiert sowie im Programmheft veröffentlicht.

Weitere Hinweise zur Einreichung finden Sie auf dieser Seite.

Abstracts können zu folgenden Themen eingereicht:

Abstract-Themen

  • IT-Konzepte für POCT, eLearning
  • Innovative POCT-Anwendungen im ambulanten und stationären Bereich
  • POCT in der Notfallmedizin und auf der Intensivstation
  • POCT-Verfahren in der Diagnostik infektiöser Erkrankungen: Nucleic Acid Testing (NAT)
  • Kontinuierliches Monitoring von Biomarkern und Therapeutisches Drug-Monitoring (TDM) mittels POCT
  • Perspektiven für Querschnittstechnologien für die Entwicklung neuer POCT-Verfahren und -Geräte
  • Organisatorische Aspekte – POCT-Management im Krankenhaus
  • Gesetzliche Regulierungen für POCT – Neue Herausforderungen durch die europäische IVDR
  • Qualitätssicherung sowie Rechts- und IT-Sicherheit von POCT

Hinweis:
Alle Abstract-Autoren werden automatisch nach Beendigung der Bewertung durch das Programmkomitee über Annahme oder Absage des Abstracts informiert.

 

Ihr Ansprechpartner
Conventus Congressmanagement & Marketing GmbH
Stefan Regge
Carl-Pulfrich-Straße 1 • 07745 Jena
Telefon +49 3641 31 16-161
Telefax +49 3641 31 16-243
abstract@conventus.de
www.conventus.de